Gemeinsam ins neue Jahr

In den  zwölf Tagen zwischen dem 24. Dezember und 05. Januar das alte Jahr abschließen und das Neue beginnen

Wir nutzen seit Jahren einen alten Brauch, um uns neu auszurichten auf das neue Jahr: Die Rauhnächte.
Dieses Jahr wollen wir Dich einladen, gemeinsam mit uns durch diese Zeit zu gehen. An jedem dieser Tage schicken wir Dir eine kleine Audiodatei, die Du alleine oder mit deinen Lieben anhören kannst. Wir lehnen uns dabei an das Buch von Jeanne Ruland (Geheimnis der Rauhnächte) an, das wir sehr empfehlen können. Wir werden die Themen aufgreifen und mit eigenen Meditationen und Ideen anreichern.

Durch die Schreibaufgaben und Meditationen entsteht Nähe zu den Menschen, mit denen Du die Rauhnächte begehst. Wenn Du alleine bist, gibt Dir die Gemeinschaft der Teilnehmenden einen liebevollen Rahmen.

Jetzt kostenfrei dabei sein!

Jetzt eintragen und E-Mail Adresse bestätigen

Wichtig!! Schau bitte auch im Spamordner nach der Bestätigungsmail

Das Büchlein gibt es für 6,95 € bei Amazon

Die »Rauhnächte« oder die 12 heiligen Tage zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag am 6. Januar gelten von alters her als heilige Zeit, in der möglichst nicht gearbeitet, sondern gefeiert, Rückschau gehalten und orakelt werden sollte.
Selbst die Natur ist an diesen Tagen um die Wintersonnenwende an ihrem absoluten Nullpunkt angekommen und bereitet sich auf die Wiedergeburt des »ewigen Lichtes« vor, welche die Christenheit seit Jahrhunderten als Weihnachten begeht.
Tatsächlich sind diese Tage »zwischen den Jahren« hervorragend dazu geeignet, um in die Zukunft zu schauen, Prognosen zu stellen und mit »anderen Welten« in Kontakt zu treten. Man sagt sogar, dass Träume, die man in den einzelnen Nächten hat, in dem jeweils zugeordneten Monat des neuen Jahres in Erfüllung gehen werden. Es ist aber auch die Zeit, um loszulassen, sich vom Ballast des alten Jahres zu reinigen, böse Geister und Dämonen zu vertreiben.